Schülerlabor



Experimentierwerkstatt „Erneuerbare Energien“:
Das Angebot ist buchbar für Schulklassen und andere Kindergruppen (z. B. Kindergeburtstage) für Kinder von 8-12 Jahren. Der Raum bietet Platz für max. 12 Kinder.
 
Ferropolis ist ein beliebtes Ausflugsziel von Schulgruppen aus der Umgebung. Der Experimentierraum ist ein zusätzliches, vertiefendes Angebot. Zum einen soll das bei den Führungen Erlebte vertieft, zum anderen das Thema erneuerbare Energien näher gebracht werden. Ferropolis, ein ehemaliger Ort großer Umweltsünden, setzt mittlerweile stark auf Nachhaltigkeit.

Neben den verschiedenen Experimentierkästen und Materialien ist der Raum mit drei anschaulichen Graphiken zur Nutzung erneuerbarer Energien ausgestattet. Außerdem bringen die Experimente den Schülern anschaulich interessante Phänomene aus vielen Bereichen der Physik näher.

Was die Inhalte der einzelnen Workshops betrifft, steht Ferropolis in enger Verbindung mit den ortsansässigen Schulen sowie der Universität Halle. Ziel ist es auf die Ansprüche der verschiedenen Altersstufen gezielt eingehen zu können. Ferropolis möchte damit die Bedeutung erneuerbarer Energien aufzeigen und den Schülern die Möglichkeit bieten diese spielerisch zu verstehen und erlernen.